Julia Dönch, M.A., Rechtsanwältin

Julia Dönch, M.A.

Rechtsanwältin

Düsseldorf

Stuttgart

+49 211 1371-326

vCard

Spezialisierung

  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Urheber- und Medienrecht
  • Verlagsrecht
  • Presserecht
  • Recht des unlauteren Wettbewerbs
  • Domainrecht
  • Informationstechnologie
  • Datenschutz
  • Vertragsrecht (u.a. Lizenzverträge, F&E-Verträge, Kooperationsverträge)
  • Vorgehen gegen Produktpiraterie und Betriebs-/Industriespionage
  • Prozessführung
  • Begleitung von IP/IT-Transaktionen
  • Portfoliostrategien für gewerbliche Schutzrechte
  • IP/IT-Compliance

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Verbandsklagen bei Verstößen gegen das Datenschutzrecht – neue Herausforderungen für die Datenschutz-Compliance, BetriebsBerater 2016, S. 962 – 967
  • Anforderungen an zusammengestellte Handelsdienstleistungen, GRUR-Prax 2016, S. 146
  • Kapitel „Litigation in EU Member States - Germany“ in Hasselblatt (Hg.): Community Trade Mark Regulation (C.H. Beck Hart Nomos 2015)
  • Kommentierung Art. 97-106 in Hasselblatt (Hg.): Community Design Regulation (C.H. Beck Hart Nomos 2015)
  • Wiedergabe und Beschreibung bei unkonventionellen Marken, Wie können Fallstricke vermieden werden?, IPRB 2015, 37-40
  • Stolpersteine auf dem Weg zum Designschutz, Markenartikel 6/2014, S. 70
  • Markenrechtliche Rechtsmittelverfahren vor dem Gericht der Europäischen Union, GRUR Prax 12/2014, S. 269
  • Urteilsveröffentlichung bei Kennzeichenverletzung nach § 19 c MarkenG: Praktische Hinweise, GRUR-Prax 10/2014, S.174
  • Informationserteilung nach IFG keine Veröffentlichung im Sinne des UrhG, GRUR Prax
  • Ad-Hijacking in Affiliate-Programmen, GRUR Prax 16/2013, S. 352
  • Unternehmens-Wikis aus rechtlicher Sicht, in: Benedikt Lutz (Hg.): Wissen im Dialog, S. 29-39
  • Auktionator muss bei voraussichtlichem Millionen-Erlös Echtheit des Gemäldes prüfen, GRUR Prax 23/2012, S. 559
  • Der Goldhase scheitert auch in Luxemburg, Legal Tribune Online, 25.05.2012
  • Converse II – Beweislast bei Produktfälschungen und Parallelimporten, ZVertriebsR 03/2012, S. 191
  • Kunstfreiheit kann Markenverletzung rechtfertigen, GRUR Prax 14/2011, S. 321
  • "Vorsprung durch Technik" – Markenschutz für Slogans auf der Überholspur?, NJW-aktuell 12/2011, S. 14
  • Häufiges Geltendmachen von Unterlassungsansprüchen unter Einsatz eines Prozessfinanzierers kann Indiz für Rechtsmissbrauch sein, GRUR Prax 18/2010 , S. 420
  • Deutsche Zweckübertragungslehre gilt auch für Umfang der Nutzungsbefugnisse aus urheberrechtlichem Vertrag französischen Rechts, GRUR Prax 16/2010, S. 371