Dr. Heiko Büsing, LL.M. (Ga.)

Dr. Heiko Büsing, LL.M. (Ga.)

Rechtsanwalt

Corporate/M&A | Konfliktlösung | Massenverfahren & Strukturierte Grossprojekte

BDO.LiveSite.People.ExecutiveSummary

Kompetenz

Dr. Heiko Büsing ist Rechtsanwalt bei BDO Legal. Er ist Mitglied in der Praxisgruppe Konfliktlösung.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in den Bereichen Prozessführung vor staatlichen Gerichten und (internationalen) Schiedsgerichten sowie in der Beratung zu kommerziellen Verträgen aller Art. Er vertritt seine Mandanten regelmäßig in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten und Post-M&A-Verfahren. Daneben berät er zu ESG-Themen, insbesondere zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz.

Heiko Büsing hat Rechtswissenschaften in Göttingen und Athens (Georgia/USA) studiert. Er hat in Göttingen zu dem Thema "Das WTO-Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen" promoviert.  Er hat zudem einen Master of Laws (LL.M)-Abschluss im US-amerikanischen Recht an der University of Georgia School of Law erworben.

Vor seinem Wechsel zu BDO Legal war er in internationalen Großkanzleien in Frankfurt a.M. und Hamburg tätig.

In seiner Freizeit reist er gerne und trainiert für Marathonläufe.


Branchen

  • Maschinen- und Anlagenbau 
  • Immobilien- und Bauwirtschaft 
  • Chemiesektor 
  • Automotive 
  • Produktionswirtschaft 
  • Handel & Konsumgüter 
  • Lebensmittel 
  • Logistik & maritime Wirtschaft 
  • Fertigungsindustrie 
  • Energiewirtschaft
 

Schwerpunkte

  • Prozessführung 
  • Strategieberatung zur Klagewellenvermeidung 
  • Massenklageverfahren 
  • Prozess- und Verfahrenssteuerung 
  • Bundesweite Wahrnehmung von Gerichtsterminen 
  • Nationale und internationale Schiedsverfahren 
  • Handels- und vertriebsrechtliche Streitigkeiten 
  • Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten 
  • Post-M&A-Verfahren 
  • Organhaftungsverfahren 
  • Regulatory Litigation 
  • Sammelklagen 
  • Musterfeststellungsklagen und Abhilfeklagen 
  • Bau- und immobilienrechtliche Streitigkeiten 
  • Energierechtliche Streitigkeiten 
  • Insolvenzstreitigkeiten 
  • Mediation 
  • Alternative Dispute Resolution 
  • Einstweiliger Rechtsschutz und Zwangsvollstreckung 
  • Corporate Litigation
 

Veröffentlichungen

  • Das WTO-Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen, Diss., 2002
  • Das Massachusetts Burma Law, DAJV-NL 2/2001, S. 72
  • Handelspolitische Schutzmaßnahmen der USA hinsichtlich der Einfuhr von Lammfleisch aus Australien und Neuseeland, DAJV-NL 3/2001, S. 105
  • Öffentliches Beschaffungswesen im Rahmen der WTO: 
    Eine Einführung unter besonderer Berücksichtigung des Falles “Korea – Measures Affecting Government Procurement”, S.223, in: Martin Nettesheim/Gerald G. Sander (Hrsg.): WTO-Recht und Globalisierung, Band 68 Tübinger Schriften zum internationalen und europäischen Recht, Berlin 2003
  • Auch Familienunternehmen dürfen jetzt Schiedsverfahren nutzen, FAZ, 9.9.2009, S. 23
  • Schiedsgericht im Vorteil, Coface-Aktuell 01/2012