Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

Berliner Frühstück - Neue Konzepte für die integrierte Notfallversorgung

Datum: 13 September 2017
Zeit: 09:30 - 12:00
BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Katharina-Heinroth-Ufer 1
10787  Berlin
Routenplaner

Daniela Becker
Email
  • Zusammenfassung

Die Notfallversorgung in Deutschland sorgt zwar für schnelle medizinische Hilfe. Das System weist aber Mängel bei der sachgerechten Erfassung des Behandlungsbedarfs und einer medizinisch und ökonomisch effizienten Patientensteuerung auf. Medizinisch-organisatorische Konzepte sind vorhanden. Wie aber soll eine integrierte Notfallversorgung rechtlich ausgestaltet und finanziert werden? Wie sollen Mittel auf die Akteure verteilt werden? Wie sollen die Vergütungssysteme ausgestaltet werden, um die Integration zu befördern? Muss gar insgesamt mehr Geld ins System? Wer soll den Prozess koordinieren: Die Selbstverwaltungspartner? Die Träger der Daseinsvorsorge? Beide?
 
Mit einem Fokus auf die betriebswirtschaftlichen, gesundheitsökonomischen und rechtlichen Fragen wollen wir die aktuellen Konzepte kritisch beleuchten und neue Ansätze vorstellen.
 
 
THEMEN
 
Notfallversorgung, Gatekeeping und disruptive Lösungen - Ergebnisse einer empirischen Studie im Krankenhaussektor
PROF. DR. RER. OEC. LUDWIG KUNTZ
Universität zu Köln
 
Vergütungs- und Anreizmodelle für echte integrierte Notfallversorgung
ALEXANDER MORTON
Fachbereich Gesundheitswirtschaft, BDO
 
Der Rechtsrahmen für integrierte Notfallversorgung - Was muss der Gesetzgeber tun?
DR. JUR. STEPHAN PORTEN
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht
 
Weitere Informationen
 
TEILNAHMEGEBÜHR
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird eine Anmeldung erbeten.

ANMELDESCHLUSS
Anmeldeschluss ist der 08. September 2017.